Klassenfahrt in das KIEZ Querxenland

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien ging es für die Klassen 6c und 6d in das KIEZ Querxenland nach Seifhennersdorf. Vom 19.12.18 bis 21.12.18 erlebten die Schüler und deren Lehrer eine ereignisreiche Zeit.

Schülerberichte der Klasse 6d:

Am Mittwoch, den 19.12.18, trafen wir uns mit der Klasse 6c vor der Kirche am Trinitatisplatz. Alle waren aufgeregt und wollten in den Bus einsteigen. Als alle wenig später im Bus auf ihren Plätzen saßen, fuhr der Bus los. Nach zwei Stunden kamen wir im Querxenland an und sollten uns in den Zimmern verteilen. Später sind wir in den Speisesaal zum Mittagessen gegangen. Nach dem Mittagessen hatten wir Freizeit und haben Werwolf gespielt. Später wurde uns gesagt, was wir als nächstes machen. Wir alle haben auf dem Weg zur Kirche zuerst gejammert. Dann aber haben wir eine kleine Schneeballschlacht gemacht und sind mit ein wenig Schnee an den Stiefeln in der Kirche angekommen. Uns wurde erklärt, wie das Weihnachtsfest entstanden ist. Später sind wir in das Kulturzentrum gegangen und uns wurde von zwei Leuten aus dem Kiez vorgesungen. Danach hatten wir Freizeit und abends gab es eine Disco. Alle hatten viel Spaß.

Am nächsten Tag sind wir zum Basteln gegangen und haben Seife hergestellt. Mit einem kleinen Blumentopf haben wir noch einen kleinen Zwerg gebastelt. Später sind wir für zwei Stunden zur Schlittschuhbahn gefahren. Als wir wieder zurück waren, gab es Abendbrot. Dann haben wir noch ganz lange Werwolf und Knack gespielt. Abends hatten wir viel Spaß und am nächsten Tag war leider schon die Abfahrt. Davor machten wir aber noch Geocaching, was uns durch den Wald geführt hat. Dann sind wir wieder am Trinitatisplatz angekommen und wurden von unseren Eltern abgeholt.

Es war eine sehr gelungene Klassenfahrt.

- Tabea

 

Wir waren von Mittwoch bis Freitag im Kiez Querxenland in Seifhennersdorf. Wir haben viele Dinge gemacht, wie z. B. basteln, Filmabend, Kirchenbesuch und Liederabend. Am besten gefallen hat uns die Disco, weil wir die Lieder selbst aussuchen durften. Außerdem hat uns die Zimmeraufteilung gefallen. Das Essen war okay, aber könnte in manchen Sachen verbessert werden. Das Eislaufen hat uns Spaß gemacht, das Tropenhaus war interessant und eine gute Alternative, für die, die nicht Eislaufen wollten. Das Geocaching war sehr lustig. Nicht so gefallen, hat uns die lange Anfahrt.

- Frieda und Èlodie

Unser Zimmer ist fertig bezogen!
Es schneit! Wir machen Schneeengel...
...und bauen einen Schneemann.
Wie war das eigentlich nochmal mit dem Weihnachtsfest?
Auch Schlittschuhlaufen waren wir.
In der freien Zeit wurde gespielt und gequatscht.
Gesungen und getanzt wurde in der Disco.
Eine Bastelstunde stand auch auf dem Tagesplan.
Eine Bastelstunde stand auch auf dem Tagesplan.
Eine Bastelstunde stand auch auf dem Tagesplan.

Zurück